Portrait der Bürgergemeinde Härkingen

   Mit der einsetzenden Industrialisierung veränderte sich auch die Bevölkerungsstruktur nachhaltig. Der einst überwiegende Anteil von Gemeindebürgern an der Wohnbevölkerung
der Gemeinde verkleinerte sich mehr und mehr. Deshalb kam es im Kanton Solothurn  im
Jahre 1877 zur Trennung in Einwohner-, Bürger- und Kirchgemeinden.

   Aus der Kantonsverfassung: "Die Bürgergemeinde umfasst alle in der Gemeinde Heimatberechtigten, ohne Rücksicht auf deren Wohnsitz."   

   Die Bürgergemeinde Härkingen ist eine von knapp hundert eigenständigen Bürger-
gemeinden im Kanton Solothurn.
Unsere Bürgergemeinde hat zur Zeit ca. 1'850 Bürger, wovon 490 in Härkingen wohnen.

Die Bürgergemeinde besitzt 161 ha Bürgerland. Davon sind 116 ha Wald.

Der Aufgabenbereich des Bürgerrates umfasst:

  • Verwaltung der Güter
  • Forstbewirtschaftung
  • Betrieb der Wasserversorgung
  • Einbürgerungen vorbereiten
  • Kulturelle Projekte
  • Industriepark Altgraben
  • Kieswerk untere Allmend
  • Deponie
  • Liegenschaften: 3 MFH, Cheesturmweg 5 sowie Römerweg 2 und 4
  • Allmendland (Pacht)
  • Seniorentreff
  • Kulturförderung in Dorf und Region
  • Unterstützung der Dorfvereine

 

Bürgergemeinde Härkingen | Impressum

Umsetzung: apload GmbH - Design by mosaiq